Warum Frauen Männer lieben, die Gefühle zeigen

Foto: S. Hermann & F. Richter | Pixabay

Jungs weinen nicht
Du musst stark sein.

Seit früher Kindheit haben zahlreiche Generationen Männer Tag für Tag diese und ähnliche Redewendungen gehört und sind mit dem Glauben aufgewachsen, dass es für Männer nicht okay ist, Schwäche zu zeigen. Das Schlimmste daran war, dass es nicht nur Trauer oder Schmerz waren, welche man nicht zeigen sollte.

Sogar die schönen Gefühle, wie Verliebtheit und Liebe waren dosiert. Als Resultat hatten wir kalte Männer, die manchmal nicht mal wussten, wie sie ihren eigenen Kindern oder ihrer Ehefrau Liebe zeigen sollten.

Dann kam es zur Veränderung. Der moderne Mann schämt sich nicht zu zeigen, dass er verliebt ist, er verbirgt seine Tränen nicht, wenn ihm seine Geliebte JA auf die wichtigste Frage antwortet und er sagt mit Stolz, dass er den Abend zu Hause verbringt, um einfach mit seinen Kindern zu sein.

Das Leben ist aber kein Märchen und auch unser emotional erreichbarer Held stößt auf einige Probleme. Leider ist eines von diesen Problemen auch eine von uns – eine Frau, die ihm nach seinen Gefühlsäußerungen sein Herz gebrochen hat. 

Er versucht Trost bei seinen Freunden zu suchen und häufig findet sich da ein „kluger“ Kumpel, der ihm sagt, dass er alles falsch gemacht hat. Du darfst einer Frau nie zeigen, was du für sie fühlst, sie möchten keine Weicheier, sie möchten einen starken, mysteriösen Mann.

Unser Held fragt sich dann, ob der Freund doch recht hat. Was hat er eigentlich davon bekommen, dass er seine Gefühle offen gezeigt hat?

Hast du auch schon mal etwas Ähnliches erlebt? Wurde dir das Herz gebrochen und hast du aus Selbstschutz geschworen, nie wieder einer Frau solch eine Angriffsfläche zu bieten?

Oder glaubst du einfach, dass Frauen auf Macho-Männer stehen und dass sie kein Interesse an emotional erreichbaren Männern haben?

Glücklicherweise bin ich hier, um diese Frage zu beantworten.

Wir sind nicht alle gleich

Falls du zu jenen Männern gehörst, die auf ihr Ich liebe dich nicht das gewünschte Ich dich auch von ihrer Angebeteten gehört haben, dessen Herz in tausend Stücke zerbrach und der deswegen entschieden hat, seine eigenen Gefühle von jetzt an nur für sich zu behalten, muss ich dir sagen, dass ich weiß, wie du dich fühlst. Ich war auch unglücklich verliebt und ich habe auch unter Liebeskummer gelitten.

Und ich kenne auch eine große Anzahl von anderen Menschen, Frauen und Männern, die auch ein ähnliches Schicksal hatten. Und obwohl all ihre Geschichten einzigartig sind, wie auch deine oder meine, haben sie eine Gemeinsamkeit – wir waren alle verletzt.

Wir waren verletzt, weil wir unsere Gefühle geäußert haben und weil wir unserem Gegenüber emotional verfügbar waren. Eine Person, die wir von ganzem Herzen liebten, hat uns gezeigt, dass sie diese Liebe nicht verdiente.

Aber gerade das ist wichtig – es war nur eine Person! Nur weil eine Frau deine eigenen Gefühle gegen dich verwendet hat, auch wenn sie dich mit Absicht ausgenutzt hat, bedeutet es nicht, dass jede Frau sich so benehmen wird.

Es gibt auch Männer, die fremdgehen und lügen, aber ich bin mir sicher, du hörst nicht gerne, dass alle Männer Betrüger und Lügner sind. Genauso solltest du nicht alle Frauen in einen Topf werfen.

Und ja, es gibt auch Frauen, die auf Macho-Männer stehen. Sie möchten einen geheimnisvollen, distanzierten Mann, der keine Gefühlsausbrüche hat.

Aber du musst auch wissen, dass Frauen ziemlich gut (und schnell) merken, wenn ihnen jemand versucht, etwas vorzuspielen. Falls du ein warmherziger Mensch bist, warum würdest du überhaupt eine Partnerin wollen, die sich jemand kaltblütigen wünscht?

Versuche dich nicht zu ändern, nur um einer anderen Person zu gefallen. Noch wichtiger, versuche dich nicht zu ändern, nur weil du denkst, dass jemand das von dir erwartet.

Und glaub mir, wenn du die Richtige kennenlernst, wird sie auch nicht versuchen, dich zu ändern. Wahre Liebe bedeutet, sein Gegenüber zu akzeptieren so wie er ist.

Und da draußen gibt es viele Frauen, die es kaum erwarten können, einen Mann, der seine Gefühle offen zeigt, kennenzulernen. Sie haben auch gute Gründe dafür….

5 Gründe, warum Frauen Männer, die ihre Gefühle zeigen, mögen

Ein warmherziger, sensibler und offener Mann ist der Traum vieler Frauen. Das sind die Gründe, warum es leichter ist, solch einen Mann zu daten.

1. Wir fragen uns nicht ständig, was er über uns denkt

  • Was denkt er über mich?
  • Wird er mich anrufen?
  • Hat er überhaupt Interesse an mir?

Das sind nur einige der Fragen, die uns Frauen plagen, wenn wir jemanden Neuen kennenlernen, der uns gefällt. Besonders am Anfang in der Kennenlernphase, wenn alles noch so unsicher ist.

Weißt du, welcher Teil der Kennenlernphase der schlimmste ist? Es ist diese Zeit zwischen dem ersten und dem zweiten Date.

Obwohl es in den meisten Fällen nicht länger als eine Woche dauert, sieht es manchmal wie eine Ewigkeit aus. Und weil wir wissen, dass diese Zeit kommt, versuchen wir schon beim ersten Date die Körpersprache zu deuten, die versteckten Signale zu enthüllen und wir wünschen uns, wir könnten eure Gedanken lesen, um zu wissen, ob wir überhaupt eine Chance bei euch haben.

Wenn aber ein Mann offen seine Gefühle zeigt, ist es viel leichter. Wir erwarten keine Liebeserklärung schon beim ersten Date, aber schon eine Kleinigkeit, wie Ich hatte eine schöne Zeit und ich möchte dich nächste Woche wiedersehen, bedeutet uns viel und erleichtert uns diese Phase des Kennenlernens.

2. Es gibt uns einen Einblick in seine Gefühlswelt

Gefühle zeigen bedeutet nicht nur, jemanden zu sagen, Ich liebe dich. Es ist eigentlich viel mehr.

Frauen mögen es auch, wenn Männer über ihre wichtigen Erlebnisse erzählen – Wie sie zu dieser Person, die sie heute sind, geworden sind.

Wir mögen es auch, wenn ihr über die starken Gefühle, die ihr für eure Familie habt oder über die Leidenschaft für eure Arbeit oder ein Hobby erzählt. Es hilft uns, den Mann besser kennenzulernen und zeigt uns seine verschiedenen Seiten.

Natürlich je besser wir euch kennenlernen, desto besser wissen wir auch, ob wir uns mit euch eine Beziehung vorstellen können oder nicht. Wenn ich zum Beispiel erfahre, dass ein Mann schon sein Leben lang ein begeisterter Fan eines Fußball-Vereines ist, der aber nicht zu erfolgreich ist, kann ich annehmen, dass diesem Mann Treue und Loyalität sehr wichtig sind.

Wenn er mir erzählt, dass er häufig in Kontakt mit seinen Eltern und Geschwistern steht, dann weiß ich, dass für ihn die Familie wichtig ist.

3. Er macht es uns leichter, unsere Gefühle zu zeigen

Sehr wenige von uns finden die wahre Liebe, die Liebe ihres Lebens beim ersten Versuch. Die meisten wurden schon einmal, oder öfter mal enttäuscht oder noch schlimmer, verletzt.

Wir wissen, wie es ist, nicht zurück geliebt zu sein. Wir wissen, was Schmerz ist und wie schwer es ist, mit Liebeskummer zu leben.

Wir möchten es nicht wieder erleben. Wir möchten nicht noch einmal verletzt werden.

Wir haben Angst. Und du hast vielleicht auch diese Angst.

Die Angst vor Nähe und Liebe. Die Angst, dass wir nicht gut genug sind, um geliebt zu werden.

Dass wir es nicht wert sind. Die Angst vorm Verlassenwerden.

Wenn aber einer von uns mutig ist und sich wagt, als erster über diese Angst zu sprechen oder zeigt, dass sein Herz wieder offen ist und dass er wieder an die Liebe glaubt, wird es auch dem Anderen viel leichter fallen. Wenn du einer Frau deine Gefühle zeigst, wirst du ihr den Mut geben, den sie braucht, dir ihre Gefühle zu offenbaren.

Sei mutig. Sei ein Held.

4. Es zeigt eine Verbindung

Mit seinem Schwarm über irgendein Thema zu sprechen, ist ein schönes Gefühl. Manchmal sind die schönsten Erinnerungen gerade alberne Gespräche über nichts Wichtiges, die andere Menschen vielleicht überhaupt nicht verstehen würden.

Aber wenn uns unser Partner von seinen größten Träumen oder seinen schlimmsten Ängsten erzählt, zeigt es eine besondere emotionale Nähe. Es ist ein Zeichen einer tieferen Verbundenheit.

Es ist auch meistens ein gutes Anzeichen für unsere gemeinsame Zukunft. Wir teilen ja unsere Ziele und Träume mit anderen Menschen, um ihre Unterstützung zu bekommen.

Wir wissen dann, dass wir diesem Mann wichtig sind und dass er uns als einen Teil seines Lebens sieht. Und zwar nicht nur jetzt und hier, sondern auch in den kommenden Zeiten.

5. Es ist romantisch

Ich kenne viele Männer und Frauen, die sagen, dass sie Romantik nicht mögen. Was die meisten aber damit meinen, ist, dass sie nicht dieses übliche Sozialverhalten und die typischen Bräuche, wie zum Beispiel den Druck, dass am Valentinstag irgendetwas Besonderes sein muss, mögen.

Sie brauchen keine Kerzen, es muss nicht alles in der Form eines Herzens sein und öffentliche Liebeserklärungen finden sie albern. Aber Romantik kann auch ganz anders aussehen.

Für die einen ist es romantisch, zusammen bergsteigen zu gehen und zusammen den Ausblick vom Gipfel zu genießen. Für andere ist es, zusammen zu kochen.

Einige finden es romantisch, die Welt zusammen zu bereisen. Für die anderen ist es romantisch, auf der Couch zu sitzen, sich ein Bier zu teilen und stundenlang über Gott und die Welt zu reden.

Romantik bedeutet einfach, besondere Momente miteinander zu teilen. Es ist ein bestimmtes Gefühl der Zugehörigkeit, welches man nicht erleben kann, wenn man seine wahren Gefühle nicht zeigt.

Lohnt es sich also, Gefühle zu zeigen?

Wenn du deine Gefühle versteckst, für dich selbst bewahrst und einen Macho-Mann spielst, wirst du nicht verletzt werden. Oder wirst du nur nicht zeigen, dass du verletzt bist?

Auch wenn du deine Gefühle runterschluckst, bedeutet das nicht, dass du sie nicht hast. Du kannst immer noch wegen einer unerwiderten Liebe leiden.

Es kann noch schmerzhafter sein, zu trauern und sich selbst nicht erlauben, seine wahren Gefühle zu zeigen. Sogar deiner Gesundheit kann das schaden, es kann nämlich zu einer Depression führen.

Also du riskierst sehr viel, wenn du deine Gefühle verbirgst. Ähnlich kann es enden, wenn du deine Gefühle offen zeigst und sie abgelehnt werden.

Auf der anderen Seite, ist es möglich, dass, wenn du deine Gefühle offen zeigst, du die wahre Liebe findest. Die Liebe, die jede Angst besiegt.

Die Liebe für ein Leben lang. Die Liebe für die Ewigkeit.

Die Liebe, die dir erlaubt, du selbst zu sein. Die Liebe, die dich befreit. 

Möchtest du endlich jemanden finden, bei wem du dich so fühlst, als ob du gerade da hingehörst? Als ob alles, was du erlebt hast, dich gerade für diese Person vorbereitet hat?

Möchtest du ein bestimmtes Gefühl der Zugehörigkeit spüren? Möchtest du wissen, dass jemand immer an deiner Seite sein und dich immer unterstützen wird?

Wenn ja, dann musst du einfach mal ein Weichei sein und riskieren 😉

Glaub mir, es lohnt sich.

 

Sofia Müller
Über Sofia Müller 2 Artikel
Sofia ist Beziehungsexpertin, die ihr Leben dem Schreiben über die Höhen und Tiefen von romantischen Beziehungen gewidmet hat. Sie ist die Betreiberin des Blogs Ihr Weg, auf dem sie hunderttausenden Frauen Unterstützung zu diversen Themen bietet. 

Sie ist auch Autorin, die in ihrem Bestsellerbuch Im Kopf des Narzissten - Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen ihre Erfahrungen in Worte fasst, um anderen zu helfen, die sich in ähnlichen Situationen befinden, die sie durchlebt und darüber gelernt hat. Ebenfalls erfreut sie sich auch großer Popularität und einer treuen Leserschaft auf Instagram

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*