Bundesweites Männertreffen

See der Möglichkeiten

Foto: Bundesweites Männertreffen

Als ich im Jahr 2006 angefangen habe, mich für das Thema Männer-Arbeit zu interessieren, gab es noch nicht viele Anlaufstellen. Einige der wenigen Angebote, die mir damals auffielen, war das Bundesweite Männertreffen.

Diese Veranstaltung hatte mein Interesse geweckt und ich habe jedes Jahr mit Spannung die Inhalte des neuen Treffens erwartet. Einige Male waren Männer von ManKind Project vor Ort, die mir von den Treffen berichteten, aber ich selbst hatte nie die Entscheidung getroffen, an dem Event teilzunehmen.

Auf jeden Fall zolle ich den Männern des Bundesweiten Männertreffen meinen höchsten Respekt dafür, dass sie diese Veranstaltung dieses Jahr zum 36. Mal ehrenamtlich durchführen.

Was ist das Bundesweite Männertreffen?
Das Bundesweite Männertreffen findet immer an Himmelfahrt, dem deutschen Vatertag, statt. Es treffen sich dort meist über 200 Männer für vier Tage in entspannter Atmosphäre.

Der Veranstaltungsort wird vom Orga-Team immer neu festgelegt und wechselt regelmässig.

Oft sind es Jugendherbergen oder auch mal Burgen, auf jeden Fall aber Orte, an denen es Raum für Begegnung und die verschiedensten Aktivitäten gibt. Auch in diesem Jahr wurde wieder Wert auf eine Lage in einer reizvollen Naturumgebung gelegt, deshalb hat das Orga-Team eine Location am Biggesee ausgewählt

Die Ziele der Treffen wurden auf der Website des BWT wie folgt definiert:

Wir möchten für die Zeit unseres Treffens einen Ort ohne Diskriminierung schaffen. Wir begrüßen die Vielfalt und möchten uns gegenseitig respektieren und willkommen heißen.

Wir möchten jeden Mann – unabhängig von seiner Herkunft, Religion, Nationalität, seiner ethnischen Zugehörigkeit, einer Behinderung, seinem Geschlecht bzw. seiner Geschlechtsidentität, seiner sexuellen Orientierung oder seinem Alter – respektvoll, vorurteilsfrei und unvoreingenommen entgegentreten und behandeln.

Was passiert auf dem Männertreffen?
Es gibt kein festes Programm bei den Männertreffen, vielmehr baut es auf den Angeboten der teilnehmenden Männer auf. Das Treffen lebt von deren Aktivitäten, Themen und Engagement.

So bieten viele Teilnehmern selbst organisierte Workshops an.  Sie sind ein wichtiger und essentieller Bestandteil des Treffens. Die Workshops können je nach Thema stark variieren.

So gibt es z.B. verschiedene Gesprächskreise, Boulespielen, Meditationen, Wanderungen, Bau- und Bastelaktivitäten, Schwitzen, sportliche Aktivitäten, gemeinsames Musizieren und Singen. Das Männertreffen bietet viele unterschiedliche Begegnungsräume zum Gestalten, Feiern, Streiten, Lachen, Kämpfen, Spielen, Innehalten, zur Selbsterfahrung, zum Lernen und zum ganz viel Männerenergie tanken.

Ein weiteres Element ist das Forum. Hier kommen die Männer morgens und abends in großer Runde zusammen. Es werden die Angebote präsentiert, man kann sich treffen und austauschen.

Jeder Mann und jedes Kind hat hier die Gelegenheit, sich zu äußern, seine Empfindungen, Stimmungen und Ideen mitzuteilen.

Jedes Treffen ist anders, weil jedes Jahr ein anderes Team das Treffen organisiert und dazu den Rahmen festlegt und zur Verfügung stellt. Und doch sind sich alle Treffen ähnlich, weil sich im Laufe der Zeit lieb gewonnene Traditionen herausgebildet haben, viele Qualitätsstandards gehalten werden und manche Teilnehmer schon über viele Jahre am Treffen teilnehmen und die Art des Miteinanders immer offener, persönlicher und auch vertraulicher als im Alltag ist.

Was machen die Kids?
Tagsüber wird es während der Workshopzeiten ein spannendes Betreuungsprogramm für Kinder ab fünf Jahren und Aktivitäten für Jugendliche geben.

Erfahrene Betreuer bieten gemeinsame Spiele an wie Schatzsuche mit Piraten oder Stockbrotbacken am Lagerfeuer.

Es gibt einen schönen Spielplatz und das großzügige Außengelände der Jugendherberge am Biggesee bietet weitere Möglichkeiten. Auch Töchter sind beim Männertreffen herzlich willkommen, allerdings nur bis zum vollendeten 12. Lebensjahr.

Das ist das Markenzeichen der Männertreffen: Alles und jeder findet (s)einen Platz in der Männerrunde.
Orga-Team 2017

Was passiert mit dir auf dem Männertreffen?
Das diesjährige Motto „See der Möglichkeiten“ inspiriert durch den nahegelegenen Biggesee, gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, ihr eigenes Leben als Mann, Freund, Vater, Sohn, Partner und vieles andere zu betrachten, sich mit anderen auszutauschen, Veränderungen zu denken und sich vielleicht auf neue Wege zu begeben.

Männer können spielen, kreativ sein, viele neue Erfahrungen machen, ihre eigenen Möglichkeiten ausloten, in die Tiefe gehen oder auch an der Oberfläche bleiben – auf jeden Fall aber Neues entdecken.

Foto: Bundesweites Männertreffen

Das Männertreffen ist…
… vielseitig
– aktiv und sportlich bei Wanderung oder Schwertkampf, tiefsinnig und inspirativ bei Gespräch oder Meditation, kreativ und lustvoll bei Malerei oder Tanz, stimmungsvoll und entspannend beim Singen oder am Lagerfeuer, erholsam und gesellig bei Limo oder Bier.

… authentisch
– dank der Männer, Jugendlichen und Kinder, die sich mit vielen interessanten Angeboten in Wort und Tat zeigen oder einfach dabei sind.

… inspirierend
– durch die vielen Gespräche, die neben dem offiziellen Programm und den Workshops, während der Mahlzeiten und auch sonst stattfinden können.

… selbstverantwortlich
– eigene Grenzen erkennen oder überwinden, Mut sammeln, vielleicht auch mal Angst spüren, mit den Augen anderer schauen, in die Augen anderer blicken.

Das sagen Teilnehmer über das Männertreffen
Was ist das Besondere an den Männertreffen, das jedes Jahr viele Männer und Kinder wiederkommen lässt und neue anzieht und begeistert? Dazu ein paar Zitate, die in den letzten Jahren von Teilnehmern geäußert wurden:

Ich fahre zum Männertreffen, weil ich da mal relaxen kann und weil viele Männer dort sind, die mir sympathisch sind. Außerdem kann ich viele interessante Kontakte für mein männer- und väterbewegtes Leben knüpfen.

Ich fahre auf das Männertreffen, weil ich neugierig auf andere Männer bin; weil ich etwas für mich tun will, weil ich auf Spaß hoffe.

Das Männertreffen ist für mich ein Ort der Begegnung mit anderen Männern, ein Ort des Lernens, ein Ort der Entspannung und Erholung, ein Ort intensiver Gespräche.

Für mich ist das MT eine Tankstelle im Jahresalltag jenseits von Ellenbogen und Konkurrenz. Ich fahre hin, …, um alte Freunde zu treffen, zu entspannen und neue Lebensentwürfe kennen zu lernen. Diese Vielfalt in Alter, Berufen, Typen und sexueller Orientierung macht das MT letztlich so spannend und schön.

Das Männertreffen ist für mich ein ganz wichtiger Fixpunkt im Jahr, wo ich mir bekannte und unbekannte Männer treffen kann, um mich mit großer Offenheit mit ihnen auszutauschen.


Ich hoffe, ich habe jetzt vielen Männern Lust gemacht, sich persönlich auf dem diesjährigen Treffen ein eigenes Bild zu machen.

Hier kannst du den Flyer zum Bundesweiten Männertreffen downloaden, über den du dich auch anmelden kannst.

Ich selbst habe den Termin für 2019 fest eingeplant. 🙂

[Quelle: Homepage des Bundesweiten Männertreffens, mit freundlicher Genehmigung]

Über Tom Süssmann 44 Artikel
Tom Süssmann ist Jahrgang 1957 und hat zwei Söhne (geb. 1994 und 1999).

Tom Süssmann versteht sich selbst als Botschafter der Männersache.

Er beschäftigt sich schon seit 2006 mit dem Thema Männer-Arbeit und ist selbst durch viele Höhen und Tiefen des Mannseins gegangen.

Tom heute: "Die Männer-Arbeit hat mein Leben gerettet."

Tom begleitet als Männer-Coach andere Männer auf deren Weg zu einem authentischen Mannsein. Dazu hat er das Konzept "Einfach Mannsein!" entwickelt.

Mit den Basics als Mann gibt Tom Männern ein solides Fundament für ihrSelbstverständnis als Mann:
  • ■ Die Aussöhnung mit dem Vater
  • ■ Die gesunde Ablösung von der Mutter
  • ■ Emotionale Abhängigkeiten vom Weiblichen beenden
  • ■ Warum bist du hier?

Tom hat 2016 das www.MaennerPortal.Net (MPN) gegründet. Ein Portal, auf dem die verschiedensten Aspekte des Mannseins beleuchtet werden. Es ist mittlerweile eine beliebte Anlaufstelle für Männer, die sich mit dem Thema auskennen, aber auch für Männer, die erst anfangen. sich darüber zu informieren.

Mittlerweile hat sich das MPN zur Nr. 1 für Männer-Arbeit im deutschsprachigen Raum entwickelt.

Tom im Web:
MännerPortal.Net auf Facebook
Einfach Mannsein!
Einfach Mannsein! auf Facebook
Ganzheitliches WebDesign

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*